Gnocchetti-Salat mit Pinienkernen, Tomaten und Rucola

 

 

Zutaten für 2 Personen

 

500 g Gnocchi

 

25 g Pinienkerne

 

halbes Glas getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

 

150 g Kirsch-Tomaten

 

3/4 Schale Rucola

 

4-5 EL Olivenöl (je nach Bedarf)

 

2-3 EL Balsamico-Essig, dunkel (je nach Bedarf)

 

Salz, Pfeffer

 

1 EL Basilikumblätter

 

Die Gnocchetti nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen.

 

Die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne rösten, bis sie gerade goldbraun werden.

 

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden.

 

Die Kirsch-Tomaten waschen, je nach Größe, halbieren oder vierteln.

 

Den Rucola waschen und grob schneiden.

 

Alles in eine Schüssel geben mit dem Olivenöl, dem Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und Basilikum vermischen und abschmecken.

 

Guten Appetit – Buon appetito

 

 

Pinsa mit Parmaschinken  

Zutaten

Pinsa

Olivenöl

Parmaschinken

Parmesan

Kirschtomaten

Gewürze (Oregano, Basilikum, Rosmarin, Knoblauch...)

Backofen auf 250/260 Grad aufheizen.                                                                     

 

Die Pinsa mit einer Schale mit Wasser auf ein Backblech in den Ofen schieben.            

 

Ca. 3-4 Minuten backen. Timer stellen!!                                                                  

 

Parmaschinken klein schneiden                                                                                  

 

Parmesan grob reiben                                                                                                   

 

Tomaten klein schneiden                                                                                             

 

Auf die heiße Pinsa Olivenöl vorsichtig verteilen                                                   

 

Parmaschinken, Parmesan und Tomaten verteilen                                               

 

würzen nach Belieben (Oregano, Basilikum, Rosmarin, Knoblauch)                

 

Nochmals kurz ca. 1-2 Minuten in den Backofen                                                  

 

 

Guten Appetit – Buon appetito

Pinsa vegetarisch

Zutaten

Pinsa

Olivenöl

Kirschtomaten

Büffelmozarella

Rucola

Gewürze (Oregano, Basilikum, Rosmarin, Knoblauch...)

Balsamicocreme

 

Backofen auf 250/260 Grad aufheizen                                                                     

 

Die Pinsa mit einer Schale mit Wasser auf ein Backblech in den Ofen schieben.                  

 

Ca. 3-4 Minuten backen. Timer stellen!!                                                                  

 

Tomaten klein schneiden                                                                                   

 

Büffelmozarella in Stückchen schneiden                                                                  

 

Rucola waschen                                                                                                              

 

Auf die heiße Pinsa Olivenöl vorsichtig verteilen                                                   

 

Tomatenwürfel, Büffelmozarella und Rucola verteilen                                       

 

Tomatengewürz bzw. würzen nach Belieben                                                         

 

Balsamicocreme oben drüber   

Nochmals kurz ca. 1-2 Minuten in den Backofen                                                                                  

 

 

Guten Appetit – Buon appetito                                                                               

 

Limoncello                                                              

 

Zutaten:

 

8 große Bio-Zitronen

 

1 Liter Alkohol am besten 90%ig, aus der Apotheke, alternativ kann Vodka verwendet werden oder direkt aus Italien (Supermarkt)

 

 

1 kg Zucker

 

1 Liter Wasser

 

 

Zubereitung

 

Die Zitronen waschen und ganz dünn schälen, die weißen Hautreste müssen alle entfernt werden. Dann den Alkohol in eine große Flasche füllen und die Schalen dazu geben. Dunkel und kühl ruhen lassen.

 

Nach ca. 6 Tagen schüttet man den Alkohol durch ein feines Sieb in eine Schüssel. Das Wasser mit dem Zucker kurz aufkochen lassen, damit sich der Zucker auflöst. Wenn die Zuckerlösung erkaltet ist, wird sie mit dem Zitronenalkohol gemischt und wieder in die Flaschen gefüllt. Flasche schließen und vorsichtig "schütteln", damit sich der Alkohol mit dem Zuckerwasser gut vermischt.

 

Eisgekühlt schmeckt Limoncello am besten, sehr gut auch mit Prosecco.

 

Prost - Salute!